header_aktivitaeten

Victoria Lang erhält Engagementnachweis NRW

Schulleiter Michael Urhahne überreicht die Urkunde an Victoria Lang im Beisein von Gerhard Antoni, Sprecher der Initiative Kulturelle Bildung im Kulturland Kreis Höxter.

Fünf Jahre in Folge hat sich Victoria Lang aus Brakel in Kulturprojekten des Berufskollegs Kreis Höxter aktiv mit eingebracht. Sie spielte Theater auf der Schulbühne „Phönix“ und übernahm verantwortungsvolle Aufgaben in der Organisation des jährlichen KulturForums für Kinder und Jugendliche, welches vom BKHX seit 2012 ausgerichtet wird, aber in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht durchgeführt werden konnte. Dabei war Victoria Lang etwa 500 Zeitstunden im Einsatz, die allesamt außerunterrichtlich im Freizeitbereich lagen. Ein so großes und kontinuierliches Engagement darf und muss besonders hervorgehoben werden, ist es doch nicht selbstverständlich. Landrat Friedhelm Spieker und der Sprecher der Initiative Kulturelle Bildung im Kulturland Kreis Höxter, Gerhard Antoni, würdigten diesen lobenswerten Einsatz im Engagementnachweis NRW. Schulleiter Michael Urhahne übergab diese seltene Auszeichnung sehr gerne an die Schülerin des Beruflichen Gymnasiums, die im kommenden Jahr ihren Abschluss anstrebt. Er führte dazu aus: „Junge Menschen wie Sie, Frau Lang, haben erkannt, dass das Schulleben am Berufskolleg in erheblichen Maße durch die Schüler und Schülerinnen mitgestaltet werden kann. Ihr Einsatz hat dabei wesentlich dazu beigetragen, dass unser Kulturprofil gelebte Wirklichkeit und qualitativ sehr wertvoll ist – dafür meinen ausdrücklichen Dank!“ Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben in diesem Jahr den Kulturkalender des Berufskollegs ordentlich ausgedünnt, so konnten weder das traditionelle Theaterstück, die Abschlussveranstaltung des Landesprogramms Kultur+Schule noch der geplante Poetryslam zur Aufführung gebracht werden. Alle in diesen Formaten beteiligten Teams hoffen sehr, dass im kommenden Jahr wieder ein Kulturprogramm durchgeführt werden kann.