header_aktivitaeten

Informations- und Ausbildungsbörse 2020 – aktiv und interaktiv in die berufliche Zukunft

Über 30 Unternehmen und Hochschulen stellten am Freitag, den 7. Februar 2020, auf der Informations- und Ausbildungsbörse am Berufskolleg Kreis Höxter ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor.  Über 370 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kreis Höxter und der Sekundarschule Höxter nutzten die Gelegenheit, unterschiedliche Berufe und Studienangebote aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Industrie, Handwerk und Gesundheit zu entdecken und sich ausführlich zu informieren.

Die Veranstaltung begann in der Aula mit der Begrüßung des Schulleiters Michael Urhahne. Es folgte ein Vortrag zum Thema „Studieren vor der Haustür“ von Prof. Dr.-Ing. Klaus Maas von der TH OWL in Höxter. Im Anschluss nahmen die Schülerinnen und Schüler an drei Informationsrunden teil. Sie sammelten interessiert Fakten zu Berufen und sprachen mit Ausbildern und Auszubildenden über ihre Berufswünsche. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich selbst dem Unternehmen zu präsentieren und Bewerbungsunterlagen persönlich zu übergeben. „Uns hat besonders die Bereitschaft der Unternehmen sich um Praktikumsplätze für uns zu kümmern sehr gut gefallen“, meldeten die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule zurück. Studieninteressierte konnten ihre Fragen in den Informationsrunden der Hochschulen stellen und waren sich einig: „Jetzt bin ich viel informierter und traue mir ein Studium nach meiner schulischen Ausbildung zu.“

die ausstellenden Unternehmen und Hochschulen an beeindruckenden Messeständen verschiedene Aktivitäten und Informationen: Videos mit VR-Brillen, interaktives Balance-Board, Geschmacksproben verschiedener Gewürzöle und vieles mehr. Hier wünschen sich Schüler/innen und Unternehmen für die nächste Informations- und Ausbildungsbörse gleichermaßen mehr Zeit zum Austauschen und Ausprobieren.

Den Abschluss des Tages bildete die Vorstellung der aktuellen Kampagne „SuperHeldenAusbildung“ durch Johanna Loges in der Aula. Sie warb bei den Börsenbesuchern um Follower für die interaktiven Präsentationen der Dualen Berufsausbildung in der Region Höxter-Holzminden bei Instagram und auf der Helden-Homepage.

Neben der Berufsorientierung und der Vermittlung von Praktika und Ausbildungsplätzen für die Schülerinnen und Schüler nutzten auch die Lehrerinnen und Lehrer die Informations- und Ausbildungsbörse zur Kontaktpflege mit den Unternehmen und Hochschulen der Region. Die Organisatoren vom Marketing-Team Höxter freuten sich besonders über die vielen positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Unternehmen und Hochschulen. Für die Informations- und Ausbildungsbörse im nächsten Jahr ist die Ausweitung der Angebote für das Berufsfeld Soziales geplant, um die Attraktivität der Veranstaltung noch weiter zu steigern.