Coronavirus

Wichtige Hinweise zum Schuljahr 2020/21

Beschulung ab dem 03.05.2021 am BKHX:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

das Ministerium für Schule und Bildung hat darüber informiert, dass es auch weiterhin keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht an den Schulen geben wird. Aufgrund einer Gesamtbewertung der aktuellen Lage hat die Landesregierung aber entschieden, dass auch weiterhin allen Schulen ein Schulbetrieb im Wechselunterricht ermöglicht wird. Damit gelten die Regeln für den Schulbetrieb weiterhin fort. Bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 wird der Präsenzunterricht ausgesetzt. In diesem Fall erfolgt eine separate Information von der Schulleitung. Abschlussklassen und Prüfungen bleiben von dieser Regelung unberührt.

Durch die angespannte Infektionslage ist es auch weiterhin notwendig, den Unterricht entsprechend der Maßgaben zum Hygiene- und Infektionsschutz organisatorisch anzupassen.

Auf diese Weise können die notwendigen Mindestabstände in den Klassenräumen eingehalten werden und die Anzahl der pro Tag insgesamt im Schulgebäude anwesenden Schülerinnen und Schüler angemessen gestaltet werden.

Hinsichtlich eines möglichst großen Umfanges an Präsenzunterricht werden unter Berücksichtigung der frühesten anstehenden Prüfungen und Abschlüsse folgende Unterrichtsszenarien umgesetzt:

  1. Präsenzunterricht:

hierbei werden alle Schülerinnen und Schüler der Klasse nach Stundenplan in der Schule unterrichtet.

  • Präsenzunterricht in Hybridform:

hierbei wird die Klasse i. d. R. in zwei Gruppen aufgeteilt. Im wöchentlichen, oder tageweisen Wechsel wird jeweils eine Gruppe in der Schule unterrichtet, die jeweils andere Gruppe wird im Distanzunterricht online zugeschaltet.

Über ggf. notwendige Einzelfall- und Detailregelungen in Abweichung oder Ergänzung der o.a. Unterrichtsszenarien werden die Betroffenen über die zuständige Klassenleitung informiert.

Ab dem 03.05.2021 erfolgt der Unterricht am BKHX wie folgt:

  • Berufsschulklassen Brakel
Präsenzunterricht
ABFM1B ABTO1B ABTM1B ABTU1B ABTU2B AMAO1B
AKFO1B AKFM1B AKFU1B ANFO1B ANFU1B ANBU1B
AMLO1B AMLM1B AMKO1B AMKO2B AMKM1B AMKM2B
AMKU1B AMKU2B  
Präsenzunterricht in Hybridform
AEHO1B AMAM1B AMAU1B AMMU1B AMMO1B AMMM1B
AMIU1B  AMIM1B  AMIO1B    

Detaillierte Informationen (z.B. Gruppeneinteilungen im Hybridunterricht, oder notwendige zusätzliche Absprachen im Einzelfall) erfolgen über die zuständige Klassenleitung

Informationen zum Unterricht der Klasse ABMM erfolgen über die Klassenleitung.

  • Berufsschulklassen Höxter:
Präsenzunterricht
AWGM1H AWGU1H AGZO1H AGZU1H AWFM1H AWLU1H
AWKM1H AGMM1H  AGMO1H      
Präsenzunterricht in Hybridform
AGZM1H AWEU1H AWEU2H AWIM1H AWIM2H AWIU1H
AWIU2H AWKU1H AGMU1H      

Detaillierte Informationen (z.B. Gruppeneinteilungen im Hybridunterricht, oder notwendige zusätzliche Absprachen im Einzelfall) erfolgen über die zuständige Klassenleitung)

  • Vollzeitklassen Brakel
Präsenzunterricht
GPE1B AVVG1B AVVT1B IFK1B GPM1B HBTU1B HBIU1B
GGM1B FSTA1B* FSTM1B* FSTO1B*

                *indiv. Regelungen

Präsenzunterricht in Hybridform
HBIM1B FSHU1B FOSP1B FOSP2B FOSP3B  GGE1B

Detaillierte Informationen (z.B. Gruppeneinteilungen im Hybridunterricht, oder notwendige zusätzliche Absprachen im Einzelfall) erfolgen über die zuständige Klassenleitung

Die Klassen BSU1B, BTMU1B, BTEU1B, BEU1B, BTEO1B, BTBO1B, BEO1B, BKO1B, BKU1B, FSPU1, FSSU1, FSSU2 befinden sich im Praktikum.

  • Vollzeitklassen Höxter
Präsenzunterricht
GWE1H GWM1H BWO1H FSWU1H* FSWO1H* FSWM1H*

*indiv. Regelungen

Präsenzunterricht in Hybridform
HBWU1H HBWU2H    

Detaillierte Informationen (z.B. Gruppeneinteilungen im Hybridunterricht, oder notwendige zusätzliche Absprachen im Einzelfall) erfolgen über die zuständige Klassenleitung

  • Für die Schulstandorte in Brakel und Höxter gilt:

Nach MSB2102_1101 endet der Präsenzunterricht in Abschlussklassen des dualen Systems drei Wochen vor dem Prüfungstermin und wird in Distanzform weitergeführt. In diese Regelung können auch alle anderen Abschlussklassen mit zentralen oder dezentralen Prüfungen einbezogen werden.

Folgende Klassen werden ab dem 19.04.2021 im Distanzunterricht nach Stundenplan beschult:

Distanzunterricht
FOSV1B FOSV2B FOSV3B FOSV4B FOGV1B AWEO1H
AWEM1H AWEM2H AWGO1H AWIO1H AWIO2H AWKO1H
AWLO1H AWLM1H HBIO1B HBTM1B FOTV1B HBWO1H
FSSM1B FSSM2B FSHM1B FOWV1H AMBO1B BSO1B
  • Über kurzfristige Änderungen und/ oder Ergänzungen aufgrund von z.B. Quarantänemaßnahmen informieren die jeweiligen Klassenleitungen.

Achtung!

Die schulische Nutzung des Schulgebäudes ist entsprechend der aktuellen CoronaBetrVO nur mit einem gültigen negativen Corona- Testergebnis möglich.

Auf dem gesamten Schulgelände, im Schulgebäude und während des Unterrichts ist das Tragen von Medizinischen Masken (sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbaren Masken (KN95/N95) unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstands verpflichtend.

Leider steht Ihnen unsere Schulcafeteria noch nicht wieder zur Verfügung.

Hinweise des Ministeriums für Schule und Bildung zum angepassten Schulbetrieb


Testpflicht am BKHX

Verpflichtende Corona- Selbsttests am BKHX für alle Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.

Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz, die in den Schulen zur Umsetzung kommen.

Parallel besteht es eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.

Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Bei Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an: Telefon 0211 5867-40.

Bei journalistischen Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Bildung, Telefon 0211 5867-3505.

Dieser Pressetext ist auch verfügbar unter www.land.nrw

Ausgestaltung der Selbsttestung am BKHX:

Gemäß den Vorgaben des MSB finden die Testungen im Präsenzunterricht der Lerngruppen am jeweiligen 1. und 3. Unterrichtstag in der Woche zum Unterrichtsbeginn statt. Die Selbsttests führen die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht und Anleitung von Lehrkräften selbst durch. Bei der Durchführung der Testungen sollen Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal keine Hilfestellungen (z.B. Abstriche vornehmen, Teströhrchen befüllen etc.) leisten.
Bei der Testung wird sorgfältig auf den notwendigen Abstand zwischen Schülerinnen und Schülern geachtet. Die Maske darf nur während der Testung selbst abgenommen werden (Abstand mindestens 1,5 Meter einhalten, geöffnete Fenster).
Ein positives Ergebnis eines Selbsttests ist noch kein positiver Befund einer Covid-19-Erkrankung, stellt allerdings einen begründeten Verdachtsfall dar. Falls ein Testergebnis positiv ausfallen sollte, ist unverzüglich der Kontakt zum Hausarzt zur Absprache der weiteren Vorgehensweise aufzunehmen. Bis dahin ist die häusliche Quarantäne empfohlen. Der Schulbesuch kann in diesem Fall erst nach Vorlage eines negativen PCR- Tests wieder aufgenommen werden.

Informationen zur Durchführung der Selbsttests finden Sie hier:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Anleitung_Schnelltest.pdf

Ab Montag, 19.04.2021:

CLINITEST® Rapid COVID-19 Self-Test (siemens-healthineers.com)

https://cdn0.scrvt.com/abe27e3c968b630873d0fca61dca543f/26bcbf3c91281546/f0b0e070a477/Kurzanleitung_DE_CLINITEST_Rapid_Covid-19_Antigen_Self-Test_HOODHOOD05162003171293_BfArM_03MAR2021.pdf

Informationen zum Umgang mit positiven Testergebnissen finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/Umgang_positiver_Selbsttest.pdf


Wir unterstützen die Initiative der Bundesregierung zum Kampf gegen Corona.

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im  App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. 

Die Corona-Warn-App kostenlos herunterladen

Direkt zum App-Store

Logo Google Play Store

Direkt zum Google-Play-Store

Erreichbarkeit und Öffnungszeiten

Unsere Schulbüros in Brakel und auch in Höxter sind erreichbar. Es wird gebeten, zu prüfen, ob Anliegen telefonisch oder per E-Mail geklärt werden können. Bei gewünschten Vorsprachen bitten wir um eine telefonische Terminvereinbarung.

Die Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer sowie Schulsozialarbeiter und eine Schulsozialarbeiterin stehen an beiden Schulstandorten als Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler (aber auch für Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern oder Erziehungsberechtigte) in besonderen Lebenssituationen und bei persönlichen, schulischen, beruflichen oder familiären Problemen zur Seite. mehr

Bereitstellung von Lernmaterial

Alle Schülerinnen und Schüler melden sich über ihren schulischen Office365 Zugang an, um die Ihnen zur Verfügung gestellten Aufgaben bearbeiten zu können und aktuelle Informationen per E-Mail abzurufen.

Nachfolgendes Video zeigt in Umgang mit Teams im BKHX

Aktuelle Informationen vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW in Verbindung mit dem Coronavirus.

Kreis Höxter Die Bundes- und Landesregierung informieren über den aktuellen Stand zum Coronavirus auf verschiedenen Kanälen und Sprachen.
Auf der Homepage des Kreises Höxter (Corona)findet sich die Rubrik „Beratung/Hilfe“ — “Infos in verschiedenen Sprachen” offizielle mehrsprachige Informationen zum Coronavirus wie zu Schutzmöglichkeiten, Regeln zur Quarantäne und Wissenswertes im Zusammenhang mit dem Coronavirus sowie weitere Informationen zusammengefasst und gebündelt:
https://corona.kreis-hoexter.de/index.html
https://corona.kreis-hoexter.de/beratunghilfe/infos-in-veschiedenen-sprachen/index.html
Die Infos bzw. Links werden regelmäßig aktualisiert.
Um den Informationszugang für (Neu-) Zugewanderte zu erleichtern, hat das Kommunale Integrationszentrum Kreis Höxter (KI) mit der Integreat-App eine digitale, mehrsprachige Plattform erstellt, auf der Informationen auch zum Coronavirus in sechs Sprachen (Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Russisch und Türkisch) verfügbar sind. Die einzelnen Seiten können über die Web-App auch als PDF heruntergeladen werden.
Die Inhalte können jederzeit ergänzt werden.