Handelsschule / Berufsfachschule

Bildungsziele/Abschlüsse

Die Handelsschule ist eine Berufsfachschule als einjährige Schulform in Vollzeitform im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung. Die Schulform Handelsschule wird als Vorbereitung für eine berufliche Ausbildung gewählt.

Die Berufsfachschule vermittelt berufliches/kaufmännisches Fachwissen.

Der erfolgreiche Besuch kann auf eine Ausbildung, die dem Berufsfeld zugeordnet sind, angerechnet werden.

Bildungsabschluss:
Schülerinnen und Schüler erhalten nach dem erfolgreichen Besuch der Handelsschule den Sekundarabschluss I – mit Fachoberschulreife, ggf. mit Q-Vermerk.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die einjährige Berufsfachschulklasse/Handelsschule ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder ein vergleichbarer Abschluss oder eine nach Klasse 9 am Gymnasium erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Bildungsinhalte

Die berufsbezogene kompetenzorientierte Ausbildung ist sehr vielfältig und in Handlungsfelder gegliedert, die wiederum mit Lernfeldern verzahnt sind und in verschiedenen Unterrichtsfächern Berücksichtigung finden. Alle Fächer tragen gemeinsam zum Kompetenzerwerb im Bildungsgang bei. Der Schwerpunkt liegt in dem Erwerb von beruflichen Wissen, Fertigkeiten, Sozialkompetenz und Selbstständigkeit in dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Ziel der Kompetenzorientierung ist die Erlangung von Handlungskompetenzen für spätere Lebenssituationen.

Die Handelsschule hat ein Unterrichtssoll von 32 – 34 Wochenstunden mit folgenden Fächern:

Berufsübergreifender Bereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

Berufsbezogener Bereich:*

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Personalbezogene Prozesse
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Englisch
  • Mathematik

* Beinhaltet u. a. Unterrichtsfächer wie: Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Informatik, Bürowirtschaft

Unterrichtsgänge mit Betriebsbesichtigungen u. ä. verschaffen den Schülerinnen und Schüler den nötigen Transfer von der Theorie zur Praxis.

Ansprechpartner

Marc- Alexander Gregor
gregor@bkhx.deIm Flor 35
37671 Höxter
Telefon 05271 / 9725-0
Fax: 05271 / 9725-99
schulortbrakel04

Anmeldung

Die Anmeldung zum Bildungsgang erfolgt online. Eine schriftliche Anmeldung bis Ende Februar (Anmeldevordruck der Schule, schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten, Halbjahreszeugnis bzw. Nachweis der Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk, Lebenslauf) ist zusätzlich erforderlich.

Hier gelangen Sie zur Schüler Anmeldung

Downloads

Anmeldeformular als PDF-Datei
Flyer als PDF-Datei