header_aktivitaeten

Projekttage „Cyber-Mobbing“


Boris Gemmeke (Schulsozialarbeiter), Candy Huster (Bezirksgeschäftsführer BARMER GEK) und Christian Zänger (Schulsozialarbeiter)

Laut aktuellen Studienergebnissen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird belegt, dass 12- bis 25-Jährige in Deutschland in ihrer Freizeit jeden Tag durchschnittlich mindestens drei Stunden und am Wochenende vier Stunden online sind. Bei etwa 270.000 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren wird eine problematische Nutzung des Internets ersichtlich.

Vor diesem Hintergrund fanden am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel Projekttage zum Thema „Cyber-Mobbing“ statt. Als Referent konnte Herr Huster von der Barmer in Höxter gewonnen werden. In den Klassen AMIU1B, AMAU1B, BEO1B, BKU1B, BSU1B und FOSV2B wurde die o.g. Thematik intensiv besprochen. Es fand ein reger Austausch über Inhalte wie Gefahren des Cyber-Mobbings, Onlinesucht oder Selbstschutz in Internet statt. Des Weiteren wurden persönliche Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern im Umgang mit Sozialen Medien geschildert. In diesem Zusammenhang wies Herr Huster auf die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Anlaufstellen und Hilfsorganisationen im Kreis Höxter hin. 

Die Präventionsveranstaltung wurde von den Schülerinnen und Schüler gut angenommen, sodass weitere Veranstaltungen dieser Art in nächster Zeit geplant sind.