header_aktivitaeten

Kein Jahr wie jedes Jahr – Jule Mende übergibt an Nele Nolting

Jule Mende übergibt im Beisein von Gerhard Antoni symbolisch die „FSJ Kultur-Schlüssel“ an ihre Nachfolgerin Nele Nolting.

„Alle Jahre wieder“ findet zum Ende des Monats August der Wechsel im Bereich des FSJ Kultur statt. Unsere Freiwillige im sozialen Jahr Kultur Jule Mende wurde mit ihren landesweit mehr als 300 Kolleginnen und Kollegen des Jahrgangs 2018/2019 durch Staatssekretär Andreas Bothe vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen feierlich aus ihrem Dienst verabschiedet.
Ein Jahr lang war sie die erste Ansprechpartnerin der Schüler, Schülerinnen und Studierenden für alle kulturellen Ereignisse an unserer Schule. Sie organisierte maßgeblich die Theaterproduktion „Antigone“, plante und realisierte das 8. KulturForum im Kulturland Kreis Höxter sowie das gerade anlaufende Theaterfestival und begleitete das Projekt „Kultur und Schule“ mit der Künstlerin Elisabeth Brosterhus vom Anfang bis zur Ausstellungseröffnung kurz vor den Sommerferien, um nur die großen Events zu nennen. Unvergesslich wird ihr eigenes Projekt „Märchen – ein kultureller Kleinkunstabend“ in den Räumen der Lernwerkstatt in Erinnerung bleiben.
Mit dem 01. September hat eine gute „alte“ Bekannte nämlich Nele Nolting, die im vergangenen Jahr ihr Abitur in unserem Beruflichen Gymnasium erlangt hat, die Nachfolge von Jule angetreten. Darüber haben wir uns sehr gefreut und wünschen ihr, dass sie sich schnell in ihrer neuen Rolle als FSJlerin wohlfühlt und hier ebenfalls ein erfahrungsreiches Jahr erleben wird.