header_aktivitaeten

Gesellenprüfung im Tischlerhandwerk der Innung Höxter/Warburg

Lossprechungsfeier und Prämierung im Wettbewerb „Gute Form“

Für 15 Auszubildende des Tischlerhandwerks sind die letzten Prüfungen gelaufen, der Einstieg in die Gesellenjahre steht bevor. Nach drei Jahren betrieblicher und schulischer Ausbildung, verbunden mit Freude, Rückschlägen, Erfolgen und Zweifel enden, wie Herr Walter Sievers (Tischlermeister und Vorsitzender des Prüfungsausschusses) immer sagt, „die schönsten Jahre des Lebens“.

Im feierlichen Rahmen der Lossprechungsfeier werden die Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse an die neuen Facharbeiterinnen und Facharbeiter überreicht. Im Anschluss nutzen die Absolventen die Möglichkeit, ihre Gesellenstücke den Gästen vorzustellen.

Diese Feier bietet auch den Rahmen für die Prämierung im Wettbewerb „Gute Form“. Hierbei bewertet eine kompetente Jury weniger die fachlich-konstruktive Seite der Prüfungsstücke, sondern die Gestaltung und die damit verbundene optische Wirkung eines Möbelstücks oder einer Haustür.

Der Aspekt der Produktgestaltung hat im Handwerk einen sehr hohen Stellenwert. Bietet sie doch die Möglichkeit, sich von Industrieprodukten abzugrenzen und die individuellen Kundenwünsche zu erfüllen.

Die Lossprechung und Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse findet statt am Sonntag, 01. Juli 2018, 11.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Verbundvolksbank OWL, Lange Straße 27-31, 37688 Beverungen.

Im Anschluss an die Feierlichkeiten besteht die Möglichkeit, bei einem Getränk und guten Gesprächen die Gesellenstücke unter fachkundiger Erklärung der neuen Facharbeiter zu begutachten.

Die Ausstellung ist der Öffentlichkeit bis zum 06. Juli 2018 zugänglich.

Herzlich eingeladen sind Familie, Freunde, Ehemalige und alle, die am Holz-Handwerk Interesse haben.