header_aktivitaeten

Die Ausbildung der Ausbilder (AdA- Ausbilderschein IHK nach AEVO Ausbildereignungsverordnung)

(Wel/Deil/Broc) Auch im kommenden Semester wird an der Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg des Kreises Höxter für die angehenden staatlich geprüften Betriebswirte wieder die Vorbereitung zur Ausbildereignungsprüfung an der IHK angeboten.

Die Ausbildung der Ausbilder (auch AdA) ist die ideale Weiterbildung für alle Berufserfahrenen, die als Ausbilder theoretisches Know-how und praktisches Wissen an Azubis weitergeben möchten. Betriebliche Ausbilder sind im dualen Ausbildungssystem das Gegenstück zu Berufsschullehrern in den Berufsschulen. Indem sie die Verantwortung für die Vermittlung von Ausbildungsinhalten in den Betrieben übernehmen, besitzen sie eine wichtige Schlüsselfunktion im Unternehmen. Sie erwerben während der Ausbildung der Ausbilder das nötige Wissen, das für das Bestehen der Ausbildereignungsprüfung benötigt wird und die pädagogischen Fähigkeiten, die im Umgang mit Auszubildenden hilfreich sind.

Wer im Betrieb ausbilden möchte, muss neben dem Fachwissen auch organisatorische, pädagogische, psychologische und rechtliche Kenntnisse erwerben.

In diesem Jahr wird Frau Brockhagen diese Aufgabe von Frau Deilke übernehmen und die Studierenden an mehreren Mittwochabenden umfassend auf die Prüfungen an der IHK vorbereiten.

Mit bestandener IHK-Prüfung verfügen die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft unmittelbar über die Ausbildungsbefähigung.

 Wir wünschen an dieser Stelle viel Erfolg.