Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Bildungsziele/Abschlüsse

Die drei bisherigen Berufe

  • Bürokaufmann/ -frau
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und
  • Fachangestellte/-r für Bürokommunikation

wurden zu diesem einzigen Beruf zusammengeführt.
Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaf-fung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.
Nach bestandener Abschlussprüfung vor den Ausschüssen der Industrie- und Handelskammern bzw. der Handwerkskammern dürfen Sie sich Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement nennen.
Diese Prüfung findet zeitlich gestreckt statt: Informationstechnisches Management wird nach 18 Monaten schriftlich geprüft und geht mit 25 % in die Abschlussnote ein. Der zweite Teil am Ende der Ausbildungszeit besteht aus einer schriftlichen Prüfung im Bereich Kundenbeziehungsprozesse (30 %), Wirtschafts- und Sozialkunde (10 %) und einer mündlichen Prüfung in einer der Wahlqualifikationen (35 %).

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Berufsschule ist das Vorliegen eines rechtsgültigen Ausbildungsvertrages, d. h. im Berufskolleg Kreis Höxter werden die Auszubildenden unterrichtet, die eine duale Ausbildung im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement absolvieren. Als Partner der Ausbildung kommen sowohl die Industrie- und Handelskammern als auch die Handwerkskammern in Betracht. Grundsätzlich wird – wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen – keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.

Bildungsinhalte

Unterstufe (1. Ausbildungsjahr)
LF 1: Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und präsentieren (40 Stunden)
LF 2: Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren (80 Stunden)
LF 3: Aufträge bearbeiten (80 Stunden)
LF 4: Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen (120 Stunden)

MITTELSTUFE (2. Ausbildungsjahr)
LF 5: Kunden aquirieren und binden (80 Stunden)
LF 6: Werteströme erfassen und beurteilen (80 Stunden)
LF 7: Gesprächssituationen gestalten (40 Stunden)
LF 8: Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (80 Stunden)

OBERSTUFE (3. Ausbildungsjahr)
LF 9: Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten (80 Stunden)
LF 10: Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern (80 Stunden)
LF 11: Geschäftsprozesse darstellen und optimieren (40 Stunden)
LF 12: Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren (40 Stunden)
LF 13: Ein Projekt planen und durchführen (40 Stunden)

Zusatzqualifikationen

Wer zu Beginn der Ausbildung noch nicht über den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 verfügt, erhält diesen zusammen mit dem Berufsschulabschlusszeugnis.

Die Fachoberschulreife (Realschulabschluss) kann erreicht werden, wenn:

  • das IHK-Prüfungszeugnis vorliegt,
  • eine Durchschnittsnote auf dem Berufsschulabschlusszeugnis von mindestens 3,0 erzielt wurde,
  • die für den mittleren Schulabschluss notwendigen Englischkenntnisse (80 Std.) nachgewiesen wurden.

Als Europaschule ermöglicht das Berufskolleg Kreis Höxter

  • den Erwerb des Europäischen Computerführerscheins (ECDL)
  • die Teilnahme am TOEIC-Test und in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb ein Praktikum im Ausland (LEONARDO-PROJEKT).

Zudem kann parallel zur Ausbildung der Titel „staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in)“ durch den Besuch der Fachschule für Wirtschaft erworben werden.

Ansprechpartner

Astrid Deilke
deilke@bkhx.de
Helmut Schäfer
schaeferh@bkhx.deIm Flor 35
37671 Höxter
Telefon 05271 / 9725-0
Fax: 05271 / 9725-99
schulorthoexter04

Anmeldung

Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt nach Abschluss des Ausbildungsvertrages durch die Schülerinnen und Schüler oder durch den Ausbildungsbetrieb im Onlineverfahren. Eine persönliche Anmeldung im Schulbüro ist ebenso möglich. Der Ausbildungsvertrag ist im Original oder als Kopie zur Einschulung am Berufskolleg Kreis Höxter am 1. Berufsschultag mitzubringen.
Die Unterstufe hat am Standort Höxter jeweils Montag und Donnerstag von der 1. bis zur 6. Stunde Unterricht. Der Unterricht der Mittelstufe findet dienstags und freitags statt.

Hier gelangen Sie zur Schüler Anmeldung

Downloads

Flyer als PDF-Datei