header_aktivitaeten

Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums des Berufskollegs Kreis Höxter erhalten ihre Zeugnisse

Aus den Händen des Schulleiters Michael Urhahne und der Bildungsgangleiterin Birgit Rose haben die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums vom Berufskolleg Kreis Höxter beim festlichen Abiturball in Beverungen ihre Zeugnisse erhalten. Die Allgemeine Hochschulreife wurde von den 49 Schülerinnen und Schülern in den unterschiedlichen Schwerpunkten Erziehung und Soziales, Gesundheit sowie Wirtschaft und Verwaltung erlangt. In ihren Festansprachen würdigten die Schul- und Bildungsgangleitung sowie die Klassenlehrerinnen die Leistungsbereitschaft und das Engagement, welches die Abiturientinnen und Abiturienten in ihrer Schulzeit gezeigt haben und gaben den jungen Menschen u.a. den Wunsch mit auf den Weg, dass sie weiterhin so aktiv und selbstbestimmt ihren Weg in unserer Gesellschaft gestalten und ihre Persönlichkeit bilden.

Über die Allgemeine Hochschulreife freuen sich die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt

Erziehung und Soziales (Schulstandort Brakel):

Kim Darleen Beyermann, Julian Brühl, Kira Brune, Fabian Dechant, Sonja Hördemann, Dorothea Humpert, Nele Nolting, Felix Ostermann, Emelie Reermann, Kira Katharina Römhild, Corinna Rüther, Jennifer Schmidt, Michelle Stolfi, Noah Timmermann, Sabrina Voss

Gesundheit (Schulstandort Brakel):

Sophie Buteröwe, Thi Minh Duc Cao, Jessica Epp, Melina Hüske, Colleen Knoke, Franziska Kröller, Sara Lenz, Inessa Mertz, Paul Nembach, Dana-Estelle Nolte, Emma Sophie Rux, Hannah Schulze, Luisa Schwarze, Kim Elisa Simolka, Valerie Suthold, Denise Thieme

Wirtschaft und Verwaltung (Schulstandort Höxter):

Nicolai Akhtar, Saskia Grüger, Franziska Hachmeyer, Kimberly Emma Hörnlein, Julia Jasperneite, Berk-Hasan Karaca, Karahan Karaca, Sina Krogmeier, Daria Kröker, Hannah Kruckenberg, Maximilian Manthey, Raphael Mense, Carlos Nowinski, Dennis Reese, Luca Rikus, Valentin Schmitz, Lea Wall, Henric Wintermeyer.